glauben - leben - gestalten

Credo-Team

Im Jahr des Glaubens haben sich Menschen aus der Pfarreiengemeinschaft zusammen getan, um Gottesdienste zu gestalten und so eine zeitgemäße Weitergabe des Glaubens zu fördern. Zu den regelmäßigen Terminen zählen die Anbetungszeit am Herz-Jesu Freitag, die Abende der Versöhnung, die Stationsgottesdienste und verschiedene andere Angebote im Laufe des Jahres.

Glaube neu entdecken

Stationsgottesdienste in der Fastenzeit

„Ich bin gekommen, damit du das Leben hast – und es in Fülle hast:

…für dich, Mensch, und für dein Heil bin ich aus der Ewigkeit in die Zeit gekommen,

für dich, Mensch, und für deine Heilung bin ich Mensch geworden,

für dich, Mensch, und um dir den Vater zu zeigen, wie er ist.“ 

Die Fastensonntage erinnern uns mit ihren Lesungen an den Weg unseres Herrn nach Jerusalem bis zum Kreuz. Bis zu seinem Tod und in seinem Tod zeigt er mit seinem ganzen Leben: so ist Gott, weil du es ihm wert bist ‑ weil er dich liebhat. Unser Glaube spricht von dem, was Gott für uns getan hat. Unsere Augen werden ihn einmal sehen, wie er ist. Begleiten wir ihn auf seinem Weg für uns, und finden wir heraus, was er für jeden Einzelnen bedeutet. Gehen wir mit ihm und in ihm, damit seine Liebe und seine Freude lebendig werden kann unter uns. Die Sonntagsmessen als Stationsgottesdienste werden - wie gewohnt - um 18.00 Uhr beginnen.

2. Fastensonntag             28.02. Norath

3. Fastensonntag             07.03. Sevenich             

4. Fastensonntag             14.03. Bickenbach

5. Fastensonntag             21.03. Dörth                    

Palmsonntag                    28.03. Halsenbach

Ostermontag                    05.04. Emmelshausen

Der Pilgerweg und der Projektchor müssen leider coronabedingt ausfallen.